Bitte wählen Sie eine Variante
- 25%
UVP 199,00 €

150,00 € inkl. MwSt. , zzgl. Versandkosten

Letzter Artikel auf Lager - schnell bestellen!

Hinweis: Der Artikel fällt eine Nummer größer aus.

Die Härkila Heat Long Johns besteht aus 80 % Nylon und 20 % Spandex und ist schnelltrocknend, strapazierfähig und flexibel. Dank der modernen Passform liegt sie verhältnismäßig eng am Körper an. An den Stellen des Unterkörpers, die besonders kälteempfindlich sind im Lendenbereich und direkt über den Knien befinden sich integrierte Wärmemembranen.

Darüber hinaus lassen sich die Membranen über den Druckknopf am Hosenbund auf 32, 38 oder 43 °C einstellen. Im Gegensatz zu älteren Wärmetechnologien sind die Wärmemembranen so flexibel, dass sich die Kleidung dennoch mühelos zusammenfalten lässt. Außerdem kann die lange Unterhose ohne Bedenken in der Waschmaschine gewaschen werden. Im Bund befindet sich ein Stoffkabel mit wasserdichtem USB-Stick, sodass auf Wunsch oder bei Bedarf eine Powerbank angeschlossen werden kann. Das Stoffkabel ist lang genug, um die Powerbank z. B. bequem in der Hosentasche aufbewahren zu können.

Mit einer Powerbank mit 10.000 mAh erreicht die Härkila Heat Long Johns rund 7 Stunden lang die höchste Temperatur von 43 °C bei Außentemperaturen von 0 °C. Um Strom zu sparen, wechseln die Wärmemembranen automatisch in den Ruhemodus, wenn die lange Unterhose die gewünschte Temperatur erreicht hat. Anschließend schalten sie sich von selbst wieder ein, falls die Temperatur 1-2 Grad unter das gewünschte Niveau fällt, ohne dass man dies merkt.

Die Härkila Heat Long Johns hat also eine wärmeregulierende Funktion: Sie schaltet sich automatisch ab, wenn der Körper bspw. bei hoher Aktivität viel Wärme produziert, und schaltet sich wieder ein, wenn man stillsteht oder -sitzt. Die lange Unterhose kann im mitgelieferten wasserdichten Drybag verstaut werden.

  • Weicher, elastischer Bund für bequemes Tragen
  • 3 Wärmeelemente: Lendenbereich & Knie
  • Klappe am Bund mit Power-Taste für einfache Bedienung
  • Full Stretch

Einen Kommentar schreiben

  Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.